Landesfürstliche Burg

Landesfürstliche Burg, Innenansicht Foto L Thalheimer

Galilei-Straße, Meran
Tel.: +39 329 0186390
museum@gemeinde.meran.bz.it
www.gemeinde.meran.bz.it/de/Landesfuerstliche_Burg

Osterwoche–6. Jan
Di–Sa 10.30–17 h
So, Feiertage 10.30–13 h

Eintrittspreise

  • 5,00 € Erwachsene
  • 4,00 € mit Ermäßigung
  • freier Eintritt für Jugendliche bis 18 Jahre

Interaktive Karte

Route berechnen:

Wir konnten keine Route berechnen.

Mobilcard Parkplatz

Die Landesfürstliche Burg liegt am Fuße des Küchelberges im Herzen der Stadt. Der älteste Umbau rührt von Herzog Sigmund von Österreich aus der Zeit um 1470. Die Tiroler Landesfürsten benutzten die Burg bei ihren Aufenthalten in der Stadt als Logis. Es ist traditionsbewussten Meranerinnen und Meranern zu verdanken, dass die Burg 1875 nicht abgerissen, sondern renoviert wurde. Heute ist die Landesfürstliche Burg ein erstklassiges Objekt, um die spätmittelalterlichen Lebensgewohnheiten zu studieren. Möbel des alltäglichen Bedarfs, Küchengeräte, einer der ältesten, erhaltenen Kachelöfen, Porträts, Musikinstrumente und Waffen lassen eine längst vergangene Epoche wiedererstehen.

Bildergalerie

  • Landesfürstliches Burg
  • Landesfürstliche Burg Meran Foto L Thalheimer