Kunst Meran

Kunst Meran Merano Arte. Ausstellung: „Italomodern 1+ 2: Architektur in Oberitalien 1946 – 1976”, 2016. Foto: Herbert Thoma

Lauben 163, Meran
Tel.: +39 0473 212643
info@kunstmeranoarte.org
www.kunstmeranoarte.org

Di–Sa 10–18 h
So, Feiertage 11-18 h
Führungen für Gruppen und Schulklassen nach Voranmeldung

Eintrittspreise

  • 6,00 € Erwachsene
  • 5,00 € Senioren, Menschen mit Behinderungen
  • 2,00 € Studenten bis 26 Jahre
  • Freier Eintritt bis 14 Jahre

Interaktive Karte

Route berechnen:

Wir konnten keine Route berechnen.

Familienfreundliches Museum Museumsshop Vermittlungsangebote für Schulen Mobilcard Gastronomisches Angebot Behindertengerecht

Ganzjährig geöffnet zeigt Kunst Meran auf drei Stockwerken mit rund 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche wechselnde Ausstellungen zu künstlerischen Positionen der bildenden Kunst, Architektur, Literatur, Musik, Fotografie und Neuen Medien. Träger des Hauses ist der gemeinnützige Verein Kunst Meran, der das Programm mit öffentlichen und privaten Fördermitteln bestreitet.

Bildergalerie

  • Kunst Meran Merano Arte. Ausstellung: „Perspektiven der Zukunft: Meran 1945-1965”, 2012. Foto: Andreas Marini 2012
  • Kunst Meran Merano Arte, Ausstellung: “Gianni Pettena”, 2017. Foto: Ivo Corrà
  • Kunst Meran Merano Arte, Ausstellung: „Die Architektur der 20er und 30er Jahre in Meran“,  2015. Foto: Andreas Marini
  • Kunst Meran Merano Arte, Mostra “Armando Ronca.  Architektur der Moderne in Südtirol 1935-1970”, 2017, Foto: Werner Feiersinger
© 2019 Studio Other Spaces: Studio Other Spaces, Lyst Restaurant, 2019 Vejle, Denmark. Photo: Søren Gammelmark Commissioned by: Morten Kirk Johansen

Meran, Kunst Meran

Studio Other Spaces. The Design of Collaboration

01.10.2020 - 17.01.2021

KUNST MERAN MERANO ARTE zeigt die erste institutionelle Ausstellung von Studio Other Spaces

Weiter >

Courtesy Archivio Lisa Ponti: Lisa Ponti, Senza titolo. Collezione privata

Meran, Kunst Meran

Lisa Ponti …così il disegno sa dove atterrare

01.10.2020 - 17.01.2021

Die Ausstellung gibt erstmals einen Einblick in das reiche zeichnerische Werk der Künstlerin, Autorin und langjährigen Domus-Redakteurin Lisa Ponti

Weiter >