KidScience: Ganz nah dran an der Forschung

Gemeinsam mit Experten aus dem In- und Ausland forschen und selbst experimentieren können Kinder wieder bei der Veranstaltungsreihe “KidScience” im Naturmuseum Südtirol.

Pinguine in der Antarktis. Foto Silvia Olmastroni

Welche Tiere spüren den Klimawandel zuerst? Was passiert im menschlichen Körper auf einem Achttausender? Oder wie funktioniert eine Rakete?

Antworten darauf gibt KidScience, eine Veranstaltungsreihe des Naturmuseum Südtirol für Kinder zwischen sieben und 13 Jahren.

Bei fünf Vorträgen und zwei Workshops sind die Kinder in Kontakt mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus ganz vielen Forschungsgebieten, machen sich mit Forschungsarbeit vertraut, bekommen die allerneuesten Entdeckungen mit, experimentieren und dringen so in unbekannte Welten vor.

Das Programm von KidScience 2019

Die Vorträge:

15 – 16.30 Uhr
Freier Eintritt

  • Sa, 26. Oktober:     Das Rezept für den Erfolg mit Nicol Delago und Matthias Ratering
  • So, 27. Oktober:     Il mondo oscuro delle grotte mit Alberto Riva
  • Sa, 2. November:   Eiskalt, zu kalt für Mensch und Maschinen mit Hubert Niederrutzner
  • So, 3. November:   Wom Ortler bis zum Mt. Everest - was passiert in deinem Körper mit Hannes Gatterer
  • So, 10. November: Pinguini: le sentinelle del clima mit Silvia Olmastroni

Die Workshops:

Anmeldung erforderlich. Info und Anmeldung Tel. 0471 412964 (Di–So, 10 – 18 Uhr)

  • Di, 29. Oktober, 15.00-16.30 Uhr:  Insetti: piccole parti per grandi prestazioni mit Geena Forrest (6 €)
  • Mi, 30. Oktober,14.30-16.30Uhr:   Raketenspaß mit David Gruber (10 €)
news-aktionen-de