MuseumPasseier: Foto-Wettbewerb für Jugendliche

Einen Foto-Wettbewerb für Jugendliche mit dem Titel "Miër Psairer" schreibt das MuseumPasseier in Sankt Leonhard in Passeier aus. Einsendeschluss ist der 20. August 2015.

Das MuseumPasseier

Das Thema des Wettbewerbs ist das Passeiertal und die Beziehung, welche die Teilnehmer dazu haben. Eingereicht werden können insgesamt bis zu drei Fotos und zwar egal für welche der folgenden Kategorien:

1) „I bin a Psairer!“: Was ist heute typisch für Passeier und seine Bewohner? Die eingereichten Bilder sollen besondere Persönlichkeiten, Gegenstände oder Momente zum Ausdruck bringen.

2) „Tüftler, Bastler, Erfinder“: Die Psairer sind seit jeher Tüftler. Gesucht werden Bilder von Menschen mit ihren Erfindungen oder in ihrer Werkstatt.

3) „Leben im Steilen“: Der Passeirer Talboden ist flach, daneben erheben sich aber nur steile Hänge. Das Leben im Steilen ist schwierig, aber hat auch schöne Seiten. Im Mittelpunkt dieser Kategorie stehen die Landschaft und die Menschen, die darin leben, arbeiten und ihre Freizeit verbringen.

Die Fotos können mit Smartphones oder Fotokameras erstellt werden und müssen zusammen mit dem Anmeldeformular innerhalb 20. August 2015 an das MuseumPasseier geschickt werden

Aus allen eingereichten Fotos trifft eine Jury eine Vorauswahl. Die Kriterien hierfür sind Fotoqualität, technische Umsetzung, Idee und Kreativität. Die Bestimmung der Siegerfotos der drei Kategorien erfolgt im Rahmen der Eröffnung der neuen Ausstellung „Mier Psairer“ am 29. August 2015 im MuseumPasseier durch Punktebewertung des Publikums.

Die Teilnahmeregeln und Anmeldeformulare für den Wettbewerb sind auf www.museum.passeier.it veröffentlicht.

news-aktionen-de