Touriseum - Landesmuseum für Tourismus - Schloss Trauttmansdorff

Touriseum Foto Stefano Scatà

St. Valentin-Straße 51a, Meran
Tel.: +39 0473 255655
Fax: +39 0473 255656
info@touriseum.it
www.touriseum.it

25. März–15. Okt täglich 9–19 h
16. Okt-31. Okt täglich 9-18 h
Juni, Juli, Aug freitags bis 23 h
1.–15. Nov tägl 9–17 h

Eintrittspreise

Gärten und Touriseum:

  • 12,00 € Erwachsene
  • 10,00 € Senioren (ab 65)
  • 9,00 € Gruppen (ab 15 Pers.)
  • 8,50 € Kinder/Schüler (unter 18 J.), Studenten (unter 28 J.), Personen mit Behinderung, Zivildiener
  • 3,50 € Schulklassen
  • 26,00 € Familien (2 Erwachsene, Kinder unter 18 J.)
    Kinder bis 6 Jahre frei
  • 6,50 € Sommerabend-Ticket (Juni-Aug ab 18 h)
  • 6,50 € Spätherbst-Ticket (11.-15. Nov)
  • 31,00 € Mini-Saisonkarte (gültig an 3 Tagen innerhalb einer Saison)
  • 85,00 € Saisonkarte

Ende Nov-Weihnachten NUR Touriseum (ohne Gärten):

  • 5,00 € Erwachsene
  • Kinder bis 6 Jahre frei
  • 3,70 € SchülerInnen (unter 18 J.), Lehrlinge, StudentInnen (unter 28 J.), Wehr- bzw. Zilvildienstleistende, Personen mit Behinderung, Senioren (ab 65 Jahre)
  • 3,70 € Gruppen (ab 15 Pers.)
  • 10,00 € Familien (2 Erwachsene, Kinder unter 18 J.)

Interaktive Karte

Route berechnen:

Wir konnten keine Route berechnen.

Vermittlungsangebote für Schulen Behindertengerecht Familienfreundliches Museum Parkplatz Museumsshop Gastronomisches Angebot

Auf Schloss Trauttmansdorff bei Meran, dem ehemaligen Feriendomizil der Kaiserin Elisabeth von Österreich („Sissi“), befindet sich heute ein unterhaltsames Erlebnismuseum: das Südtiroler Landesmuseum für Tourismus. Inmitten des Botanischen Gartens gelegen, ist es das erste Museum des Alpenraums, das sich der Geschichte des Tourismus in Tirol widmet. In lebendig inszenierten Räumen werden die Besucher/- innen auf eine spannende Zeitreise eingeladen, die 200 Jahre Tourismusgeschichte aus der Sicht der Reisenden wie der Gastgeber/-innen erzählt.

Bildergalerie

  • Isetta & Lambretta Foto Robert Gruber
  • Touriseum Foto Robert Gruber
  • Südtirol-Spiel Foto Stefano Scatà
  • Touriseum Foto Stefano Scatà
Pferdespiel aus dem "Meraner Fremden-Kasino"

Pferdespiel aus dem "Meraner Fremden-Kasino"

Pferdespiel aus dem "Meraner Fremden-Kasino" (im Meraner Kurhaus), bestehend aus schwarzem Tisch mit grüner Filzauflage, auf der sechs Pferde- mit Reiterfiguren in konzentrischen Rundgleisen angebracht sind. Die Figuren wurden von einer Kurbel in Bewegung gesetzt. Die Spieler konnten durch die Zahlung eines bestimmten Betrags auf einen Reiter setzen. Gemeinsam mit einem Glücksrad war das Spiel beispielsweise beim Osterfest im Jahr 1914 in Gebrauch. Noch im selben Jahr wurde es von der Statthalterei konfisziert.