Diözesanmuseum Hofburg Brixen

Diözesanmuseum Hofburg Brixen Foto Diözesanmuseum

Hofburgplatz 2, Brixen
Tel.: +39 0472 830505
Fax: +39 0472 208282
info@hofburg.it
www.hofburg.it

15. Mär–Okt
Di–So 10–17 h
Karfreitag: 10-14 h

Krippensammlung
23. Nov–6. Jan
täglich 10–17 h, geschl. 24., 25. Dez

Eintrittspreise

Diözesanmuseum, Prunkräume, Krippensammlung und Sonderausstellung

  • 8,00 € Erwachsene
  • 6,00 € Senioren (ab 65 Jahre), Studenten (bis 27 J.), Gruppen (ab 10 Personen)
  • 2,50 € Schüler, Jugendliche ab 13 J.
  • Freier Eintritt Kinder bis 12 Jahren in Begleitung der Eltern

Nur Krippensammlung

  • 5,00 € Erwachsene
  • 4,00 € Studenten (bis 27 Jahren), Gruppen (ab 10 Personen)
  • 2,00 € Schüler, Jugendliche ab 13 J.
  • Freier Eintritt Kinder bis 12 Jahren in Begleitung der Eltern

Interaktive Karte

Route berechnen:

Wir konnten keine Route berechnen.

Vermittlungsangebote für Schulen Mobilcard Familienfreundliches Museum Museumsshop Behindertengerecht

In der Hofburg, der ehemaligen Residenz der Brixner Fürstbischöfe, befindet sich das Diözesanmuseum mit sakraler Kunst von der Romanik bis zur Moderne, dem Domschatz von Brixen, Werken Tiroler Künstler des 19. Jahrhundert, einer Krippensammlung und wechselnden Sonderausstellungen. Vom Glanz alter Zeiten zeugen die Wohnräume der Fürstbischöfe und der Kaisertrakt.

Bildergalerie

  • Schatzsuche Foto Diözesanmuseum Hofburg Brixen
  • Diözesanmuseum Hofburg Brixen
  • Diözesanmuseum Hofburg Brixen
Diözesanmuseum Hofburg Brixen (Foto Jürgen Eheim): Modell von Martin Rainer

Brixen, Diözesanmuseum Hofburg Brixen

Martin Rainer. Das Werk vor dem Werk

01.07.2019 - 31.10.2019

Erstmals werden die Modelle des Bildhauers Martin Rainer öffentlich gezeigt. Sie sind eine Art „Juwelierarbeit“ in Gips und geben Einblick in den Arbeitsprozess des Künstlers.

Weiter >

Kunstsammlungen des Bistums Regensburg: Radierung von Manfred Sillner

Brixen, Diözesanmuseum Hofburg Brixen

Rendezvous mit Regensburg

01.07.2019 - 11.08.2019

Kunstwerke erzählen von Regensburg und seiner Geschichte. Seit 50 Jahren Partnerstadt von Brixen reichen die Beziehungen der beiden Städte ins Mittelalter zurück.

Weiter >