Die Lange Nacht der Bozner Museen 2017

Logo der Langen Nacht der Bozner Museen 2017Am Freitag, 1. Dezember 2017 ist wieder Lange Nacht der Bozner Museen.

Neun Museen der Landeshauptstadt sind zu diesem Anlass von 16 bis ein Uhr nachts frei zugänglich und bieten allen Altersgruppen ein spezielles Programm und zwar geführte Rundgänge, Ausstellungen, Konzerte, Spiel und Spaß und einen Blick hinter die Kulissen. Bis 20 Uhr ist das Programm der Museen vor allem auf Familien mit Kindern abgestimmt.

Wieder mit von der Partie sind Schloss Runkelstein, die Dokumentationsausstellung im Siegesdenkmal, das Stadtmuseum Bozen, das Südtiroler Archäologiemuseum, das Museion, das Merkantilmuseum, das Naturmuseum Südtirol, das Schulmuseum und das Semirurali-Haus.

Den Startschuss der Veranstaltung gibt um 16 Uhr die Gruppe “The Homeless Band” mit einem Konzert auf dem Waltherplatz, das in den Soul, Rhythm and Blues, Funk und den Disco Sound der 70er Jahre eintauchen lässt.

Mehrere Shuttlebusse verbinden in dieser Nacht Schloss Runkelstein, das Schulmuseum und das Semirurali-Haus mit dem Stadtzentrum; zudem hält der Bozner Christkindlmarkt bis 22 Uhr offen.

Hier gibt es das Programm zum Herunterladen (PDF 7 MB)

Web: www.langenacht.it und facebook: www.facebook.com/LangenachtLunganotte/

Doch wie waren die Langen Nächte der vergangenen Jahre? Hier einige Eindrücke davon.


Kontakt für die Medien
: Verena Girardi, Landesabteilung Museen, Tel. 0471 416842, verena.girardi@provinz.bz.it.