Internationaler Museumstag 2017

MuseumPasseier Foto Alexander Filz

Wie schmeckten Wein und Brot bei den alten Römern? Warum fasziniert der Egetmann so viele Menschen? In welchen Häusern wohnten die Menschen zu Ötzis Zeiten? Und: Welche Geschichten würden uns die Mauern der Festung Franzensfeste erzählen, wenn sie reden könnten - und welche würden sie uns verschweigen? Warum mussten Kinder aus dem Vinschgau durch die Alpen zu den „Kindermärkten“ ziehen, um dort als Saison-Arbeitskräfte vermittelt zu werden? Und wie füttert man Steinböcke?

Dies sind nur einige der vielen Themen, denen sich die Museen in Südtirol am Internationalen Museumstag am Sonntag, 21. Mai 2017 widmen. 45 Museen und Sammlungen haben sich für diese weltweit stattfindende Kulturveranstaltung registriert und zwar mit weit über 100 Aktionen. Auf dem Programm stehen bei freiem Eintritt Workshops für Kinder, Führungen, Ausstellungen, Vorführungen, Spiele, Konzerte, Tanz, Lesungen, Theater, Experimente, Verkostungen, Quiz und Vieles mehr.

Den Internationalen Museumstag gibt es weltweit jährlich seit 1977, er findet mittlerweile in rund hundert Ländern um Mitte Mai statt und wird in Südtirol von der Abteilung Museen der Autonomen Provinz Bozen gefördert und koordiniert. 
Jedes Jahr steht er unter einem wechselnden Motto, das damit die unterschiedlichen Schwerpunkte der Museumsarbeit beleuchtet, aktuelle Themen aufgreift und auf die thematische Vielfalt der Museumslandschaft verweist. Für 2017 lautet es "Spurensuche: Versteckte Geschichten".
Zeitgleich mit dem Internationalen Museumstag findet auch heuer wieder der Wipptaler Radtag mit einem Radparcours und einem bunten Rahmenprogramm.  

Informationen zum Programm gibt es in der Broschüre des Internationalen Museumstags (pdf, 1 MB), die auch in den Museen, Sammlungen und Ausstellungsorten, Tourismusvereinen und Bibliotheken aufliegt. Hier heruntergeladen werden kann zudem auch das Plakat des Internationalen Museumstags.

Was in den einzelnen Museen und Sammlungen am 21. Mai 2017 los ist, können Sie auch in der folgenden Programmübersicht nachlesen:

besonders interessant für FamilienAlle mit diesem Symbol gekennzeichneten Museen sind für Familien besonders interessant.